HOME

WER
sind wir?

WARUM
gibt es uns?

WEN
wollen wir erreichen?

WELCHE
Schwerpunkte
gibt es?


WAS
bieten wir konkret?

WIE
erreichen Sie uns?

WIE
melden Sie
sich an?


IMPRESSUM

    Moventia * pro Schule
                                                          *)Sich selbst bewegende lebendige Sachen

   
     

                    Gestalten

 
 

ein Unterricht mit Theater, Masken, Pantomime, Musik und Film

 
 

 

 
 

Diese Veranstaltung ist geeignet für Lehrerinnen und Lehrer allen Schularten

Die Lust am Gestalten zeigt sich als Grundbedürfnis und Ausdrucksbedürfnis in allen Kulturen.

Kinder im Kindergarten und in der Grundschule werden in diesem Bereich gefördert und gefordert.

Jugendliche erleben künstlich gestaltete Umgebungen, in denen ihnen genauso künstlich inszenierte Handlungen und menschliche Beziehungen vorgespielt werden.

Sie können sich dieser anonym und perfekt gestalteten virtuellen Welt hilflos ausgeliefert fühlen, wenn sie nicht kritisch wahrnehmend, spielend und handelnd erfahren, dass diese von Menschen gemacht und damit auch veränderbar ist.

Ein modernes Theaterstück Norway today“ zeigt die Gefahren:

Ein junges Mädchen und ein junger Mann verabreden sich über das Internet zu einem gemeinsamen Selbstmord. Sie planen in Norwegen von der Klippe zu springen. Die Natur, die sie dort plötzlich intensiv erleben, bringt sie dazu, das Vorhaben zu überdenken.

Die Freude am Gestalten und an der sinnlichen Wahrnehmung und die Erlebnisfähigkeit werden gestärkt, wenn Jugendliche gestalterische Mittel und Möglichkeiten kennen lernen und anwenden.

Gestaltenunterricht selbst erleben, bedeutet für Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer, dass sie nach einem „Warm-up“ in kleinen Gruppen gestalterische Mittel und Möglichkeiten ausprobieren und erfahren dürfen.

Hier lernen Sie Themen

  • zum körperorientierten Gestalten (z.B. Pantomime)

  • zum figuralorientierten Gestalten (z.B. Schattentheater)

  • zum musikorientierten Gestalten (z.B. Tanzen)

  • zum textorientierten Gestalten (z.B. Dialoge)

  • zum medialorientierten Gestalten (z.B. Filme) kennen.

 Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und Sportschuhe mit.

 Mein Name ist Heike Raschke-Treu. Ich arbeite seit 12 Jahren an der IGS-Hassee in Kiel.

Das Fach Gestalten unterrichte ich seit 6 Jahren. Für meine Unterrichtslizenz machte ich die Ausbildung für „Darstellendes Spiel“ und spezielle Fortbildungen zu den einzelnen Bereichen (z.B. figurales Gestalten...). Zusätzlich nahm ich über mehrere Jahre an Fortbildungen im Offenen Kanal in Kiel teil. Das Fach Gestalten ist an einigen Gesamtschulen Schleswig-Holsteins ein Hauptfach neben Französisch, Latein, Technik und Wirtschaft.

 
     
 

Moventia pro Schule